Close
BBK – Aufgaben und Ziele

Anja Mohr (Serie Flora schwarz)

Aufgaben und Ziele

Aufgaben des BBK

Der BBK ist seit 1948 die berufsständische Vertretung professionell arbeitender Maler, Zeichner, Grafiker, Bildhauer, Objektemacher, Multimedia-, Foto- und aller anderen bildenden Künstlerinnen und Künstler. Der Verband hat die Aufgabe, sich bei allen beruflichen Fragen seiner Mitglieder im regionalen Bereich helfend und klärend einzusetzen. Im BBK Hessen sind zur Zeit über 550 Mitglieder organisiert. Bundesweit sind ca. 10.000 Mitglieder, in 16 Landesverbänden organisiert.


Was haben Künstlerinnen und Künstler von der Arbeit des BBK?

BBK-Vertreter nehmen Interessen bildender Künstlerinnen und Künstler in beratenden Fachgremien wahr. Mit eigenen Ausstellungen, Katalogen, Beteiligungen an Kulturveranstaltungen u. ä. tritt der BBK nach außen und trägt damit zum vielfältigen Kulturleben bei. Informationsveranstaltungen werden zur Weiterbildung und Professionalisierung der Künstlerinnen und Künstler durchgeführt.


Der BBK tritt für folgende Ziele ein:

  • Mitbestimmung im politischen Bereich über Beiräte und die Mitarbeit in Sachgremien 
  • Verbesserung der Kunst- und Künstlerförderung 
  • Sicherung des Arbeitsplatzes durch
    – Förderung der Bildung und Ausbildung im bildkünstlerischen Bereich
    – Erleichterung der Existenzgründungen im Kunst- und Kulturbereich
    – Verwirklichung eines kulturfreundlichen Steuerrechts
    – Wahrung der Urheberrechte im künstlerischen Bereich
    – Verankerung einer Ausstellungsvergütung im Urheberrechtsgesetz
    – Sicherung der Beteiligung an Baumaßnahmen der öffentlichen Hand und Transparenz der Wettbewerbe 
  • Verbesserung der sozialen Absicherung der Künstlerinnen und Künstler durch das Künstlersozialversicherungsgesetz 
  • Aufhebung der Benachteiligung von Künstlerinnen 
  • Sicherung der Atelierversorgung zu annehmbaren Kosten


» Download Flyer BBK Hessen (PDF)